Sprungziele
Inhalt

Ausbildungsvermittlung

Wesentliche übertragene Aufgaben und Befugnisse
  • Erhebung aller relevanten Informationen zur Vermittlung einer Bewerberin bzw. eines Bewerbers in eine Ausbildungsstelle einschließlich der Durchführung eines Profiling
  • Eigenständige Einschaltung der Fachdienste Ärztlicher Dienst und/oder Berufspsychologischer Service
  • Belehrung der Kundin oder des Kunden über seine Mitwirkungspflichten und über die Folgen bei schuldhafter Säumnis (Rechtsfolgenbelehrung)
  • Ermittlung der aktuellen Situation in Bezug auf Sanktionen, um gegebenenfalls korrekt über Rechtsfolgen bei etwaiger Säumnis belehren zu können
  • Dokumentation aller beratungs-, vermittlungs- und förderrelevanten Sachverhalte im IT-Fachverfahren VerBIS
  • Unterbreitung von Vermittlungsvorschlägen durch die Berufsberatung beziehungsweise den gemeinsamen Arbeitgeber-Service

Es gilt die Zusatzvereinbarung zur Durchführung der Ausbildungsvermittlung für ausbildungssuchende erwerbsfähige leistungsberechtigte junge Menschen zwischen dem Jobcenter Vogtland und der Agentur für Arbeit Plauen vom 21.12.2021, die den Umfang der Übertragung regelt. 

nach oben zurück